Nun wird Auxmoney auch immer interessanter für institutionelle Anleger, da auch diese stark unter den niedrigen Zinsen leiden.

Aegon wagt den Schritt zu Auxmoney

Aegon ist ein Versicherungskonzern aus den Niederlanden, welcher ein sehr großes Vermögen für seine Kunden verwalten muss, siehe Grafik unten. Die Versicherungskonzerne haben für ihre Kunden vor einigen Jahren Lebensversicherungen mit Garantieverzinsung ausgegeben, die mittlerweile deutlich über den Marktzinsen liegen. Um die Zinsziele zu erreichen ist Aegon nun den Weg zu Auxmoney gegangen, um einer gute Rendite für ihre Kunden zu erwirtschaften.

aegon-auxmoney-geld-anlegen

Quelle: http://www.aegon.de/Home/Uber-uns/

Der Test von Aegon auf Auxmoney

Bevor Konzerne Geld in verschiedene Anlageklassen investieren führen diese sehr oft einen Backtest durch und kontrollieren, was wäre passiert, wenn wir Betrag XY investiert hätten. So einen Backtest hat auch Aegon auf Auxmoney durchgeführt und hat virtuell 50 Mio. Euro auf Auxmoney investiert und dieses zurück gerechnet, also einen Backtest durchgeführt. Das Ergebnis des Tests war, dass sie inklusive Gebühren und Kreditausfällen auf über 6,7% Rendite gekommen wären. Dieses Ergebnis hat Aegon so überzeugt, dass der Versicherungskonzern nun 150 Mio. Euro der Kundengelder auf Auxmoney investieren wird.

aegon-auxmoney-geld-anlegen-anleger

Quelle: google.de

Auxmoney wird immer interessanter

Diese positiven Neuigkeiten ermutigen mich weiter auf Auxmoney zu investieren. Die von Aegon gemachten Erfahrungen kann ich bislang nur bestätigen. Wie ihr wisst investiere ich seit März auf Auxmoney und bin sehr zufrieden. Am Ende des Jahres wird es nochmal einen ausführlichen Bericht zu Auxmoney auf meinem Blog geben, in dem ich dann mein erstes Jahr mit Auxmoney Revue passieren lasse und euch von meinen Rendite Ergebnissen und passiven Einkommen mit Auxmoney berichten werde.

 

Viel Spaß und Erfolg auf dem Weg zur finanziellen Intelligenz.

Sonnige Grüße

Ralph

172x172_20140217_6316b1f21769100e0aba52902a2ea8b3_jpg