In dieser Kategorie geht es um die Chartanalyse bzw. Technische Analyse oder auch Charttechnik genannt, welches bei mir die Grundlage des aktiven Börsenhandels ist. Man braucht einen Grund, warum man gerade jetzt eine Aktie kauft bzw. verkauft. Bei mir ergibt sich dieses auf Grundlage der Chartanalyse.

In diesem Video erkläre ich dir meine Vorgehensweise bei der Chartanalyse.

Chartanalyse lernen

Wie du bereits im Video gesehen hast, ist die Chartanalyse nicht besonders schwer, ich möchte dir aber trotzdem noch ein paar Tipps zum erlernen der Chartanalyse mit auf den Weg geben, um es für dich einfacher zu machen.

Du möchtest wahrscheinlich die Chartanalyse zum CFD Handel nutzen, um auch Einstiegs- und Ausstiegszeitpunkte zu finden. Nun erzähle ich dir ein Geheimnis, die Chartanalyse macht nur einen kleinen Teil deines Erfolges aus.

Tipp Nr. 1 zur Chartanalyse: Einfach halten

Halte es bei deiner Chartanlyse so einfach wie möglich, da das Risiko und Moneymanagement einen viel höheren Stellenwert im Trading einnimmt. Es ist sehr wahrscheinlich, dass du auf Grundlage der Chartanalyse genauso viele Gründe für den long Einstieg, wie für den short Einstieg finden wirst. Es gibt immer Käufer und Verkäufer am Markt, sonst könntest du keine Position eröffnen oder schließen. Nachfolgend habe ich dir einen bearbeiteten Chart mitgebracht.

chartanalyse-lernen-cfd-handel
Einfachheit der Chartanalyse

Es reicht aus, wenn du den Trend bei der Chartanalyse identifizierst und Unterstützungen und Widerstände einzeichnest. Auf Oszillatoren und Indikatoren solltest du meiner Meinung nach verzichten, da Du hierdurch viele verschiedene Signale bekommen wirst, die dich beim CFD Handel verwirren werden.

Tipp Nr. 2 zur Chartanalyse: Verlustbegrenzung

Nachdem du die Chartanalyse so einfach wie möglich gehalten hast, du also den Trend auf der angestrebten Zeiteinheit identifiziert hast, solltest du dir Gedanken um Einstieg und Ausstieg machen. Sage dir einfach, wenn der Kurs XY erreicht hat, dann gehe ich mit Verlust XX€ aus dem Markt. Im obigen Chartverlauf könntest du sagen, wenn ein Punkt 3 überschritten wird, dann schließe ich meine Short Position. Du kannst deine Stops- und Takeprofits direkt bei der Chartanalyse integrieren, wodurch du die Kontrolle über dein Konto behältst. Besonders zu empfehlen ist der Handel aus dem Chart mit dem Metatrader 4.

Zwei spitzen Bücher zur Chartanalyse

Im letzen Teil dieser Seite möchte ich dir noch zwei Bücher vorstellen, die mir beim Erlernen der Chartanalyse sehr gut geholfen haben.


 

Das große Buch der Markttechnik von Michael Voigt

„»Das große Buch der Markttechnik« beschreitet einen neuen Weg: Es kombiniert die Darbietung von Fachwissen mit der romanhaften Schilderung des Werdegangs eines jungen Traders. Auf diese Weise führt Michael Voigt Schritt für Schritt in die Welt des markttechnisch orientierten Tradings ein. Die humorvolle Schilderung von Alltagssituationen beim Börsenhandel und der feine Wortwitz lassen den Leser die schwierige Materie der Technischen Analyse bewältigen und machen die umfangreiche Abhandlung zu einem echten Lesegenuss.“ Quelle: Amazon.de

Jetzt Blick ins Buch werfen auf Amazon.de


Technische Analyse der Finanzmärkte von John J. Murphy

„Da Kurse und Charts heute für jeden Anleger — oft sogar in Echtzeit — verfügbar sind, ist es kein Wunder, dass die technische Analyse derzeit einen großen Boom erlebt. Nun werden auch viele Privatinvestoren mit immer moderneren und verfeinerten Analysemodellen konfrontiert. Deshalb hat sich der nicht nur in Amerika aufgrund seiner Tätigkeit bei CNBC-TV bekannte Technische Analyst, John Murphy, dazu entschlossen, seine bereits 1986 erschienene „Bibel“ der Technischen Analyse zu überarbeiten. Nun ist die Technische Analyse der Finanzmärkte auch als deutsche Übersetzung bei uns erhältlich.“ Quelle: Amazon.de

Jetzt Blick ins Buch werfen auf Amazon.de


Ein weiterer wichtiges Punkt bei der Chartanalyse ist der CFD Broker, der dir ein Chartanalyse Tool zur Verfügung stellen sollte. Es bringt dir nichts, wenn du die besten Kenntnisse in der Chartanalyse besitzt, diese aber bei deinem CFD Broker nicht umsetzen kannst. Schau doch beim CFD Broker Test vorbei, dort zeige ich, wie man bei FxFlat die Chartanalyse mit Hilfe des Metatraders 4 umsetzen kann.

Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg bei der Chartanalyse!