im möchte euch eine weiteren sehr wichtigen Punkt in den nächsten Blogartikeln näher bringen, der meiner Meinung nach ein enorm wichtiger ist. Ich muss gestehen, dass dieser Aspekt bislang deutlich zu kurz gekommen ist und daher wird es jetzt eine Serie aus mehreren Blogartikeln zu dieser Thematik geben. Es geht in den nächsten Tagen um die Psychologie des Geldes und warum Menschen irrationale Entscheidungen treffen, wenn es um das gute alte Geld geht.

Die Psychologie des Geldes

Wir werden uns langsam der Thematik nähern, wobei wir uns zunächst die Grundlagen anschauen wie wichtig die Psychologie für den Börsenerfolg ist. Die psychologischen Fähigkeiten sind aber nicht nur an der Börse extrem wichtig, sondern allgemein im Geschäfts- und Privatleben.

Man sagt, dass die Psychologie 80% und die Fähigkeiten 20% des Erfolges ausmachen und wenn man sich das vor Augen hält, dann sollte man sich mit der Psychologie lieber früher als später beschäftigen. Deshalb packen wir es nun an!

Was ist die Psychologie?

Warum lässt man Verluste laufen und begrenzt Gewinne?

Was ist Panik, Hoffnung oder Gier?

Was sind negative Glaubenssätze?

Was bedeutet überhaupt Geld?

Was bringt uns die Gier nach Geld?

1. Video zur Psychologie des Geldes

Negative Glaubenssätze zum Geld kennen wir alle, wie z.B. „reiche Menschen nutzen andere aus“ oder „reich zu sein ist schlecht“, um aber reich zu werden, musst du dein Geldbewusstsein stärken, dieser Thematik nehmen sich Christopher und Jens unter Geldsystem-Verstehen.de an.

Viel Spaß und Erfolg auf dem Weg zur finanziellen Intelligenz.

Sonnige Grüße

Ralph

172x172_20140217_6316b1f21769100e0aba52902a2ea8b3_jpg