Gerade in den Sommermonaten hat bestimmt jeder von uns schon einmal darüber nachgedacht wie schön es wäre, wenn man nicht 40 Stunden pro Woche im stickigen Büro sitzen müsste und stattdessen das schöne Wetter ganz ohne Verpflichtungen genießen könnte. Theoretisch ist das möglich, praktisch auch. Ist auch noch genug Geld vorhanden, dann macht der Sommer ohne Arbeit richtig Spaß. Doch wie soll das funktionieren?

Die Möglichkeiten reich zu werden sind vielfältig

Nur die wenigsten von uns haben das Glück in ein reiches Elternhaus geboren worden zu sein und reich erben zu können. Die meisten müssen hingegen selber die Initiative ergreifen, um reich zu werden.

Es bietet sich z.B. die Möglichkeit, als professioneller Fußballer jede Menge Geld zu verdienen. Bereits in der zweiten Bundesliga liegt der durchschnittliche Jahresverdienst bei 450.000 Euro. Zugegebenermaßen ist es nicht die bequemste Art Geld zu verdienen. Vielleicht besteht aber auch eh viel mehr Talent im künstlerischen Bereich? Mit einer passablen Stimme und einer ordentlichen Bühnenperformance lässt sich auch gutes Geld verdienen. Schlager-Star Helene Fischer verdiente allein 2014 mit dem Verkauf ihrer Platten etwa 3,5 Millionen Euro.

Mit der richtigen Karriere zu Reichtum kommen

Sport und Gesang gehören nicht zu den persönlichen Stärken? Es lässt sich natürlich auch als erfolgreicher Unternehmer reich werden. 40% der Reichen geben tatsächlich die Selbstständigkeit als ihren Weg zum Wohlstand an. Auch als Angestellter lässt sich Geld verdienen. Um jedoch wirklich reich zu werden, sollte dann jedoch am besten eine Position im Vorstand eingenommen werden. Sicher ist schließlich sicher.

Wie man sonst noch reich werden kann

Sollte das alles nicht zum ersehnten Reichtum führen, dann bleiben noch immer Alternativen. Lotto wäre beispielsweise eine dieser Optionen. Selbst wenn sich das Glückspiel als wenig erfolgsversprechend erweist, so ist dies kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken. Folgt doch bekanntlich dem Pech im Spiel das Glück in der Liebe. Das Online Kreditvergleichsportal smava weiß zu berichten, dass immerhin 8% der Hochvermögenden ihren Reichtum durch eine Heirat erlangt haben. Und sollten wirklich alle Stricke reißen, bleibt ja immer noch die Karriere auf YouTube. Spiele-oder Beautytester verdienen schließlich auch den einen oder anderen Euro.